Fettleibigkeit

Der Kampf gegen Fettleibigkeit OHNE diese gepanzerten Anzüge! | #Fettleibigkeit #Gesundheit

Der Kampf gegen Fettleibigkeit ist keine leichte Aufgabe. Es erfordert Ausdauer, Stärke, Willenskraft und viele andere edle Tugenden, die nur die Ritter von König Arthur besaßen. Nun, wenn Sie immer noch glauben, dass Sie nach diesem einfachen, aber effektiven Gewichtsmanagement-Artikel in Schwung gekommen sind, dann empfehle ich Armored Suit!

In medizinischen Kreisen wird Adipositas allgemein als ein Zustand bezeichnet, der auftritt, wenn der Körperfettanteil bei Frauen dreißig Prozent oder bei Männern fünfundzwanzig Prozent übersteigt. Krankhafte Fettleibigkeit, ein höherer Grad an Fettleibigkeit, liegt bei Menschen vor, die fünfzig bis hundert Prozent oder hundert Pfund mehr als ihr normales Körpergewicht wiegen. Es wurde mit Krankheiten wie Bluthochdruck, Schlaganfall, bestimmten Krebsarten, Depressionen, Herzerkrankungen und Osteoarthritis in Verbindung gebracht.

Fettleibigkeit ist ein weit verbreitetes Problem in Amerika. Millionen von Menschen wenden einen symptombasierten Ansatz zur Behandlung von Fettleibigkeit an, wobei das Zielsymptom das höhere Gewicht selbst ist. Es wird viel Energie auf verschiedene kurzfristige Methoden verwendet, um diese Bedrohung abzuwehren. Ständiges Auf und Ab der Gewichte und nachfolgende Depressionen sind ein gemeinsames Merkmal des Lebens solcher Menschen. Zusätzliche Zentimeter scheinen am Ende unbesiegbar.

Dies liegt daran, dass sich die meisten Menschen über diese zusätzlichen Zentimeter Sorgen machen, bevor sie mit dem Essen beginnen. Obwohl Essen nur einen sehr kurzen Bruchteil unserer Gesamtzeit in Anspruch nimmt, ist es der Schlüssel, um sich auf das Abnehmen zu konzentrieren. Wenn jemand übergewichtig ist, liegt das höchstwahrscheinlich an einer schlechten Ernährung. Indem wir unseren Essstil neu erfinden, können wir Fortschritte gegen Fettleibigkeit erzielen und gleichzeitig mehr Freude am Essen haben.

Dies erfordert meiner Meinung nach einen sechswöchigen übergreifenden Plan mit separaten Meilensteinen, die in jedem von ihnen erreicht werden müssen. Damit können wir unserem Körper endlich die Unterstützung geben, die er braucht, um die körperlich gesundheitsschädigenden Auswirkungen von Übergewicht zu bekämpfen. Es ist einfach, einfach und für Sie konzipiert. Das bedeutet, dass es nicht so viel Aufwand erfordert, sich in die Routine von jemandem einzufügen!

ERSTE WOCHE:

Bevor Sie daran denken, sich etwas zu Essen oder zu Trinken zu gönnen, setzen Sie sich. Haben Sie die richtige Essgewohnheit und pflegen Sie sie, auch wenn es bedeutet, Kuchen zu essen oder Kaffee zu trinken. Es hilft, den unbewussten Drang zu beseitigen, den viele von uns haben, zu viele Snacks zu essen. Sie zu eliminieren ist der allererste Schritt zur Reduzierung von Kalorien, was in gewisser Weise der zweite Name für Gewichtsverlust ist!

ZWEITE WOCHE:

Jetzt, da Sie sich an Ihre Essgewohnheiten gewöhnt haben, versuchen Sie, sie zu erweitern. Entspannen Sie sich Sekunden vor dem Essen! Atmen Sie tief durch und versuchen Sie, positiv über das Essen nachzudenken, das Sie gleich essen werden. Auf diese Weise werden Sie sich Ihrer Nahrungsaufnahme bewusster, wodurch Ihre Kalorien automatisch überprüft werden.

WOCHE DREI:

Versuchen Sie diese Woche, sich richtig zu ernähren: Gut kauen und trinken. Genießen Sie jeden Bissen und stellen Sie sicher, dass Sie kleine Bissen zubereiten. Indem Sie kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, essen Sie gleichzeitig weniger Nahrung und holen so das Beste aus Ihrer Mahlzeit heraus, ohne zusätzliche Kalorien zu sich zu nehmen.

WOCHE VIER:

Befreien Sie Ihren Geist von negativen Emotionen und Sorgen. Wenn es ein Problem gibt, versuchen Sie vor dem Essen, Ihre Gedanken davon zu befreien. Essen, wenn Sie unruhig oder ängstlich sind, ist üblich.

WOCHE FÜNF:

Fokus auf Geschmack!

WOCHE SECHS:

Essen Sie nicht bis zum letzten Bissen. Es schadet wirklich nicht, diese zusätzlichen Stücke auf Ihrem Teller zu lassen, anstatt Ihren Körper mit kalorienreichen Lebensmitteln zu übersättigen.

Share:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: