Kosmetische Chirurgie

Nasenkorrektur – Nasenkorrektur | #KosmetischeChirurgie #Gesundheit

In der Schönheitschirurgie gilt die Rhinoplastik oder besser bekannt als Rhinoplastik als eine der ältesten Formen der Schönheitschirurgie weltweit. Es wird angenommen, dass es von einem indischen Arzt namens Sushruta entwickelt wurde, als das Verfahren bereits ab 500 v. Chr. praktiziert wurde, als er die Methode zum ersten Mal entwickelte. Sushruta und seine späteren Schüler und Studenten benutzten zunächst die Nasenkorrektur, um Nasen zu reparieren, die als Strafe für Verbrechen amputiert worden waren. Die von ihm entwickelte Technik der Stirnlappen-Nasenkorrektur wird bis heute nahezu unverändert praktiziert.

Eine Rhinoplastik, allgemein als Nasenoperation bezeichnet, kann viele Defekte in der Nase korrigieren, einschließlich eines Höckers oder einer abweichenden Nasenscheidewand, und das Aussehen verbessern, indem die Spitze verengt oder die Nase gekürzt wird. Etwa 350.000 amerikanische Nasen werden jedes Jahr operiert, was sie zum häufigsten kosmetischen chirurgischen Eingriff macht. Die Rhinoplastik, auch Rhinoplastik oder Rhinoplastik genannt, ist das beliebteste Verfahren der plastischen Chirurgie. Es ist ein Verfahren, das die Nase neu formt und formt, um ein symmetrischeres, proportionaleres und lebendigeres Aussehen des Gesichts zu erhalten, sowie zu funktionellen Zwecken. Eine Nasenkorrektur kann die Form der Nase auf verschiedene Weise verändern. Eine große Nase kann kleiner und eine kleine Nase größer gemacht werden. Die Nasenspitze kann durch Modellieren des Knorpels und Neudrapieren der Haut in die gewünschte Form gebracht werden.

Im Allgemeinen gibt es drei Methoden der Nasenkorrektur. Die erste ist eine offene Technik, die zweite eine geschlossene. Die dritte Technik ist die Liefertechnik. Bei der offenen Technik verbleiben die meisten Schnitte in der Nase. Ein Einschnitt wurde durch die Columella gemacht. Die Haut über dem Knorpelgerüst der Nase wird angehoben, so dass die knorpelige Struktur der Nase sichtbar wird. Das Gerüst ist in seinem natürlichen Zustand zu sehen und dann kann der Chirurg chirurgische Änderungen vornehmen, um die Nase ästhetischer zu machen. Bei der geschlossenen Technik werden Einschnitte innerhalb der Nase vorgenommen. Der Knorpel wird dann aus der Nase gezogen und geformt. Bei der Einführtechnik werden die Knorpel vollständig exzidiert, ohne die Columella zu überqueren, und so eingeführt, dass der Chirurg sie unter direkter Sicht formen kann, um die gewünschte Form zu erreichen. Das geschlossene Verfahren ist im Vergleich zum offenen Verfahren weniger zeitaufwändig, aber das offene Verfahren bietet einen besseren Zugang für die Knorpel- und Skelettmodellierung der Nase.

Eine Nasenvergrößerung kann mit einer Vielzahl von Implantatmaterialien durchgeführt werden. Die Wahl des Materials hängt vom Fall und der Erfahrung des Operateurs mit dem Material ab. Es können auch natürliche Materialien wie Knochen oder Knorpel verwendet werden.

Wenn Sie sich für eine Nasenkorrektur entscheiden, müssen Sie einen guten, zertifizierten kosmetischen oder plastischen Chirurgen finden.

Dr. M. S. Venkatesh ist derzeit Professorin in der Abteilung für Plastische Chirurgie am renommierten Medical College in Bangalore. Er ist außerdem beratender plastischer und kosmetischer Chirurg an renommierten Krankenhäusern in Bangalore. Dr. M. S. Venkatesh betreibt seine eigene Klinik Plastic and Cosmetic Surgery Clinic im 2. Viertel von Jayanagar, Bangalore, Indien. Die Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie in Bangalore, Indien, ist ein bekanntes Zentrum für kosmetische Chirurgie und bietet kostengünstige Dienstleistungen auf internationalem Niveau.

Share:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: