Personal Training

Die Wahrheit über isometrisches Krafttraining | #Personaltraining #Gesundheit

Wenn Sie sich schon eine Weile mit Fitness, Bewegung und/oder Bodybuilding beschäftigen, haben Sie wahrscheinlich schon davon gehört Isometrisches Krafttraining

Isometrisches Training (Isometrie wird auch oft als Isometrie oder Isometrie bezeichnet) sollte nicht mit isotonischem Training verwechselt werden. Bei Iso trainierst du mit sehr wenig oder gar keiner Bewegung. Auf der anderen Seite beinhaltet Isotonik die volle Bewegung in einer Übung. (Wenn Sie mehr über Iso oder Isotonik erfahren möchten, finden Sie einige sehr gute Artikel online.) Es gibt auch mehrere Tutorials zu isometrischen Übungen, die Ihnen zeigen … Schritt für Schritt, wie Sie das Iso-Training effektiv einsetzen. als Teil Ihres Fitness-Workouts.

Ich habe zum ersten Mal etwas über Isometrie gelernt, als ich in der Schule mein persönliches Trainingszertifikat bekam. Seitdem ist meine Ausbildung in Iso gewachsen, da ich das Training und die Trainingsprogramme vieler ehemaliger starker Männer studiert habe.

Isometrisches Krafttraining hat eigentlich etwas mit Muskelkraft zu tun. Diese Art von Training unterscheidet sich stark von traditionellem Bodybuilding und Gewichtheben. Es ist ein Sport, keine Form oder Art des Trainings. Diese Art des Trainings verwendet normalerweise eine Technik oder ein Protokoll mit „progressivem Widerstand“. Auf diese Weise fügen Sie ständig Widerstand hinzu und können verschiedene Übungen und Arten von Krafttrainingsgeräten verwenden, um bestimmte Muskelgruppen anzusprechen.

Viele Sportarten verwenden isometrisches Krafttraining als Teil ihres Trainingsplans. Zunächst einmal ist es … Fußball, Hockey, Leichtathletik, Baseball, Skifahren, Schwimmen und viele andere.

Heutzutage nutzen immer mehr Athleten sowohl auf olympischem als auch auf professionellem Niveau Isotraining als Teil ihrer sportlichen Exzellenzprogramme.

Geschichte des Krafttrainings

Die Wahrheit über das Krafttraining ist, dass es es schon seit Jahren gibt. Erst im 20. Jahrhundert, mit dem Aufkommen neuer Materialien, wissenschaftlicher Erkenntnisse und moderner Technologie, nahm die Nutzung des Krafttrainings erheblich zu. Zuvor dienten diese Workouts nur dem Krafttraining.

Progressives Krafttraining geht auf das antike Griechenland zurück. Milo von Croton, der legendäre Wrestler… Er trainierte, indem er jeden Tag ein kleines Kalb trug, bis er erwachsen war. Er galt als einer der stärksten Wrestler seiner Zeit. Es gab viele verschiedene Arten von Trainern. Zum Beispiel im 19. Jahrhundert der legendäre indische Wrestler… Der große Gama benutzte „indische Keulen“ für sein Bodybuilding-Training.

Diese Art des Trainings wurde in den 1980er Jahren nach der Veröffentlichung des Bodybuilding-Films „Pumping Iron“ sehr populär.

Heute betreibt fast jede fünfte Frau in den Vereinigten Staaten regelmäßig Krafttraining. Wenn Sie kein isometrisches Krafttraining in Ihr Training einbauen, sollten Sie dies vielleicht in Betracht ziehen. Heutzutage gibt es viele Arten von Geräten für isometrische Übungen. Die Quintessenz ist, dass Iso-Übungen funktionieren.

Share:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: